• Patrick

29.März 2019 "Bauarbeiten & Zukunft"

Aktualisiert: 14. Mai 2019



Die Bauarbeiten auf dem neuen Gelände (3ter BA) werden seit ein paar Tagen wieder fortgesetzt. Es erwarten uns jetzt wohl bald einige Änderungen die hier noch mal zusammenfassend Aufliste. Die genauen Termine kenne ich selber noch nicht aber ich werde per Telegram und FB sowie Webseite die Daten so schnell wie möglich weiterleiten damit ihr nicht umsonst Anfahrt im Falle des Falles.

  • Eine spezialisierte Pumptrack-Baufirma wird uns in Zukunft 1 oder 2 mal im Monat die Groben Bauarbeiten an der Bahn erledigen. Das Befreit uns in Zukunft von den dicken Bauarbeiten für die wir schweres Gerät benötigten bisher. Diese Firma ist voll ausgestattet und kommt mit viel Know-How für genau solche Anlagen. Die Vertraglichen Modalitäten werden im Hintergrund gerade ausgehandelt. Eine Zusage dafür habe ich erhalten. Ab wann sie Anfangen werden kann ich derzeit noch nicht sagen.

  • Für die kleineren und zwischenzeitlich Anfallenden Arbeiten wie Re-Shapen oder Shapen/Putzen/Schlechtwetter-dienst/Müll beseitigen und die anderen Arbeiten die so anfallen werden von uns weiterhin nebenher erledigt. Ich stelle die Telegram Gruppe (Pumptrack Giesing) dafür zur Verfügung das wer auch immer Interesse hat irgendetwas mitzuhelfen - anzuregen - Vorschläge zu machen oder was sonst noch anliegt sich hier melden kann. Hier können sich gerne Leute zusammenfinden die bestimmte Teile der Strecke Bearbeiten wollen. Es wird darauf wert gelegt das die Arbeiten im sinne aller Fahrer sind die an der Bahn fahren (Jugendliche/Fahrer unterschiedlicher Könnens-stufen/Einsteiger/Cracks). Es wird also keine größere Verschärfung der Dirtline geben die nur noch wenige Cracks springen können weil sie dicke Doubles gewöhnt sind. Vorrangig wird eine Dirtline sein die auch für nicht so gute Fahrer einen ungefährlichen Flow bietet aber die guten Fahrer trotzdem genug gefordert werden. Wie wir das gestalten werde ich mit Bauplanern/Pumptrack-Baufirma/Pumptrack-Erbauer/Locals zusammen besprechen. Ihr könnt euer Feedback auf Telegram einbringen. Ich bin offen für Vorschläge und kann nur wissen was ihr wollt wenn ihr mir Vorort mitteilt was ihr denkt oder euch im Telegram Chat einbringt. Grundbedingen werden sein das man sich einigt nach Besprechung - dann zusammen eine Sache abarbeitet, je nach Priorität geordnet - Werkzeug säubern - Aufräumen - Saubermachen.. alles was so dazu gehört.

  • Die Hölzerne Werkzeugbox wird bald ersetzt durch eine Größere Variante die wohl auch gleichzeitig als Unterstand nutzbar sein wird.

  • Die Materialien werden in Zukunft in evtl. Absperrbaren Silos ( Holz ? ) gelagert werden können. Somit haben wir ständigen Zugriff auf trockenes und getrenntes sauberes Material für beide Strecken (Dirtline und Pumptrack). Damit entfällt das lästige warten auf Material wenn die Silos einmal gefüllt sind. Die Silos werden wohl in Straßennähe positioniert damit sie per LKW von der Straße aus befüllt werden können.

  • Die Wasserversorgung wird neu geregelt. Wie das Aussehen wird kann ich noch nicht sagen. Aber auf jeden Fall sollen die unansehnlichen Wasserbehälter verschwinden und eine Art Pumpen-betriebenes Depot (unterirdisch ?) gebaut werden.

  • Das Gelände wird komplett eingezäunt und evtl. nach Bedarf morgens Aufgesperrt und spät Abends dann auch wieder abgesperrt werden.

  • Die Hinweistafeln werden erneuert und Optimiert.

  • Die Grünteile der Anlage sollen wohl endgültig auch wie die anderen Teile der neuen Anlage ganz regulär durch das Gartenbaureferat gestaltet werden. Das würde uns einiges an Arbeit ersparen in Zukunft.

  • Die Bäume in der Insel im Pumptrack werden unten ausgedünnt damit man bessere Sicht hat egal wo im Track man sich befindet.

  • Neue Sitzgelegenheiten (Bänke) werden kommen und die Betonwürfel werden evtl. entfernt.

  • Der obere Teil der Dirtline wird abgerissen und begradigt weil die Stadt das so möchte. Ich konnte das nicht beeinflussen. Aber ich habe zusage in der Bauphase eingebunden zu sein und kann dann mein/unser Feedback bei der Umgestaltung einbringen. Die Line soll dann wohl ziemlich gerade auf eine im Radius vergrößerte und erhöhte (kleiner Wallride? ) erste Kurve treffen. Der untere Teil der Dirtline bleibt so wie er ist und wird nur marginal dann angepasst an die neue Kurve um den Speed und Flow zu behalten/optimieren.

  • Der Kinderpumptrack wird ebenfalls geplant als eine Natur/Asphalt Kombination. Genau so wie unserer aber in klein für Laufräder und kleine Kinder.

  • Das Neue Gelände wird als gemischte Freizeitanlage gestaltet werden. Grünflächen -Bäume etc. .. Leider wird es kein Slopestylepark werden so wie ich es vorgeschlagen hab. Aber na ja -- samma mal zufrieden mit dem was wir da schon haben.

So das wars jetzt erst mal .. Bei Fragen -- -- Fragen ! Hautz Rein Leutz..